Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Elterninformation zum Schulstart 2020/2021

10.08.2020

Liebe Eltern,

vom 22. bis 24. Juni 2020 haben unsere Schüler/innen unter ganz besonderen Bedingungen ihr Zeugnis erhalten. Es liegt ein sehr außergewöhnliches Schuljahr hinter uns, welches uns alle vor ungeahnte sowie neue Herausforderungen gestellt hat. An dieser Stelle möchte Ihnen ganz herzlich dafür danken, was Sie in den zurückliegenden Monaten für die Bildung, Erziehung und Betreuung Ihres Kindes mit ganz viel Engagement geleistet haben. Sie waren in einem Maße in die Bildungsprozesse Ihres Kindes eingebunden, das zeitlich und qualitativ über die gewohnte elterliche Unterstützung und Begleitung hinausgeht. Dafür möchte Ihnen meine Anerkennung und meinen Respekt aussprechen. Diese gemeinsame kraftanstrengende Zeit sollte uns nun die Zuversicht geben, die herausfordernden Aufgaben des kommenden Schuljahres zusammen anzugehen.

In der Gesamtschau und in der Abwägung von pädagogischen, sozialen und psychologischen Gründen wurde in den letzten Wochen festgestellt, dass eine schnelle Rückkehr zu einem schulischen Regelbetrieb notwendig ist. Alle Schülerinnen und Schüler müssen wieder durch regelmäßige und verlässliche Bildungsangebote in den Schulen erreicht werden. Um die anstehenden Herausforderungen in Zeiten der Corona-Pandemie zu bewältigen und damit zugleich allen eine Orientierung zu geben, haben wir als Schule verschiedene Szenarien geplant, die nicht zuletzt vom jeweiligen Stand des Infektionsgeschehens abhängig sind.

  • Regelbetrieb (Präsenzunterricht),
  • Wechsel zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen
  • Schulschließung (Distanzunterricht)

Mit meinem heutigen Schreiben möchte ich Ihnen erste Informationen im Hinblick auf den Start in das neue Schuljahr zukommen lassen. Wir beginnen das Schuljahr 2020/2021 nach derzeitigem Stand mit dem Regelbetrieb. Ich freue mich als Schulleiterin sehr, dass die Schulgemeinschaft wieder vereint ist. Regelbetrieb meint die planmäßige Organisation von Präsenzunterricht für alle Jahrgangsstufen entsprechend der Stundentafel sowie bestimmter Zusatzangebote. Das bedeutet, dass Sie Ihren Sohn oder Ihre Tochter wieder verlässlich jeden Tag entsprechend der Stundentafel einer jeden Jahrgangsstufe zur Schule schicken können. Zusätzliche Unterrichtsangebote, die wir normalerweise anbieten (Neigungsdifferenzierung, Arbeitsgemeinschaften), können aufgrund von bestimmten Hygienevorgaben noch nicht organisiert werden. Der Sport- und Musikunterricht wird wieder stattfinden, jedoch darf nicht im Klassenraum gesungen und Blasinstrumente benutzt werden. Auch die Mittagsversorgung wird wieder vollumfänglich angeboten.

Bezüglich der ersten Unterrichtstage möchte ich Ihnen noch einige Hinwiese geben.

  • Vom 10. bis 14. August 2020 finden die bekannten Methodentage (Methodenwoche) statt. Die Jahrgangsstufen 1 bis 2 haben Unterricht von 7:30 bis 11:05 Uhr und die Jahrgangsstufen 3 bis 6 von 7:30 Uhr bis 12:20 Uhr.
  • Vom 11. bis 14. August 2020 kommt wie immer der Fotograf zu uns. Die Klassenlehrkraft Ihrer Tochter/Ihres Sohnes wird Sie darüber informieren, an welchem Tag Ihr Kind fotografiert wird. Selbstverständlich ist die Fotomappe wieder ein Angebot an Sie. Sollten Sie diese nicht wünschen, schicken Sie diese bitte an das Unternehmen zurück.
  • Der Unterricht nach Stundenplan erfolgt ab dem 17. August 2020. Den Stundenplan erhält Ihre Tochter/Ihr Sohn spätestens bis zu 14. August 2020 über die Klassenlehrkraft.
  • Ab dem 17. August 2020 starten wir dann laut Stundenplan mit veränderten Unterrichts- und Pausenzeiten. Wir werden Sie in der kommenden Woche detailliert über diese Veränderungen informieren.
  • Zum Ende des letzten Schuljahres habe ich Ihnen ein Informationsschreiben bezüglich des Schulerweiterungsbaus und der damit verbundenen Schulwegsicherung von Herrn Eger (Gemeinde Oberkrämer) zukommen lassen. Ich möchte an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, dass Sie Ihr Kind ab Montag möglichst nicht mit dem Auto zur Schule bringen, sondern die aufgeführten Möglichkeiten (zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Bus, mit dem Auto auf den Parkplätzen Netto oder am Bahnhof) nutzen. Das Ordnungsamt der Gemeinde Oberkrämer sowie die Sicherheitspartner aus Bärenklau werden in den nächsten Wochen hier morgens vor Ort, am Anger sowie am Bahnhof in Vehlefanz sein, um die recht schwierige Situation zu begleiten sowie zu unterstützen. Ich danke Ihnen recht herzlich für Ihr Verständnis sowie Ihre Hilfe und Unterstützung.

Viele Grüße

Manuela Schulz

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Elterninformation zum Schulstart 2020/2021