BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Weihnachtspakete sind gepackt  +++     
     +++  Neue Baumbänke für das Nashorn  +++     
     +++  Weihnachtspostamt in Oberkrämer  +++     
     +++  Fremdsprachentag an der Nashorn-Grundschule  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

10. November 2021 Erste Informationen zur geplanten Umgangsverordnung

10. 11. 2021

Liebe Eltern,

 

auch in dieser Woche haben wir wieder einige positive Schnelltestmeldungen erhalten, die sich wie folgt auf die Jahrgangsstufen verteilen: Jahrangsstufe 1 / 5 Meldungen; Jahrgangsstufe 2 / 1 Meldung ; Jahrgangsstufe 3 / 1 Meldung; Jahrgangsstufe 4 / 8 Meldungen; Jahrgangsstufe 6 / 1 Meldung.

 

Eine 4. Klasse befindet sich ab dem 11. November 2021 ebenfalls komplett in der Quarantäne. Kinder aus einer 5. Klasse, die sich ebenfalls in Quarantäne befunden hat, kehren ab Freitag nach und nach in den Präsenzunterricht zurück. Wir haben uns in gewohter Weise nach der Meldung der postiven Testergebnisse umgehend mit dem Gesundheitsamt in Verbindung gesetzt, die die jeweiligen Quarantäneanordnungen aussprechen müssen. In diesem Zusammenhang hat das Gesundheitsamt am 10. November 2021 eine aktuelle Pressemitteilung herausgegeben, die Sie unten auf dieser Seite finden. Sofern es Eltern von Schüler/innen, die direkt neben einem postiv gemeldeten Kind sitzen, möglich ist, bitte ich darum, als Schutz- und Vorsichtsmaßnahme das Kind solange zu Hause zu betreuen bis mit der PCR Testung des gemeldeten Kindes ein endgültiges Ergebnis vorliegt. Betroffene Eltern halten in diesem Zusammenhang bitte Rücksprache mit der jeweiligen Klassenlehrkraft.  Weiterhin bitte ich alle Eltern im Namen unserer Schulgemeinschaft darum, dass die Schnelltests an den jeweiligen Tagen weiterhin gewissenhaft durchgeführt, auf der Bescheinigung dokumentiert und bei einem postiven Testergebnis der Schule umgehend gemeldet werden. Vielen Dank für Ihre Hilfe sowie Unterstützung!

 

Weiterhin gab es am 10. November 2021 seitens des MBJS eine Pressemitteilung zu den geplanten Veränderungen in der neuen Umgangsverordnung, die in den nächsten Tagen beschlossen werden soll. Ab dem 15. November 2021 soll die Teststrategie von 2 auf 3 Tagen (Montag-Mittwoch -Freitag) angehoben werden. Die dafür benötigten Tests sollen zeitnah geliefert werden. Weiterhin ist es geplant, die Maskenpflicht für die Schüler/innen der Jahrgangsstufe 1 bis 6 wieder einzuführen. Ich hoffe sehr, dass das Infektionsgeschehen mit Hilfe der geplanten Maßnahmen etwas gebremst werden kann. Wir halten auch weiterhin an den bestehenden Hygienevorgaben (regelmäßiges Lüften, Händewaschen, Niesetikette, möglichst nichts tauschen und nicht ins Gesicht fassen) fest. Auch das Betretungsverbot für Schulen bleibt bestehen. Sofern der entsprechende Beschluss der Landesregierung dazu vorliegt, setze ich Sie darüber in Kenntnis!

 

Beste Grüße

Manuela Schulz

Schulleiterin

 

Bild zur Meldung: 10. November 2021 Erste Informationen zur geplanten Umgangsverordnung